10. – 12. Mai 2023

Lachstagung in Landau – Schutz und Management

In Landau (Pfalz, Deutschland) wird vom 10. bis 12. Mai 2023 eine Lachstagung stattfinden. Die Anmeldung wird bald möglich sein.

Ziel der Tagung soll es sein, Lachsprojekte im europäischen Rheineinzugsgebiet und auch innerhalb deutschlands bekannter zu machen und die Akteure besser zu verknüpfen. Es sind bereits Vorträge aus mehreren deutschen Bundesländern, aus der Schweiz, Frankreich, den Niederlanden und Belgien im Programm eingeplant. Wir freuen uns über viele Teilnehmer aus dem Bereich Management, Wissenschaft und von Seiten der Behörden. Natürlich sind auch alle weiteren Interessierten herzlich willkommen!

Am 10. Mai bieten wir eine Exkursion zum Wasserkraftwerk in Iffezheim mit Besichtigung vom Fischpass an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine separate Anmeldung dafür ist nötig.

Am 11. Mai findet ein Projekttreffen vom Projekt „GeMoLaR“ statt. Alternativ wird in dieser Zeit eine Führung  im Zoo Landau durch den Zoodirektor angeboten (auf Englisch). Der Zoo ist nur wenige Gehminuten vom Tagungsort entfernt.

Das gemeinsame Abendessen am 11. Mai wird im neuen Restaurant Erdmännl direkt auf dem Zoogelände stattfinden.

Die Anmeldungsformulare werden bald auf dieser Seite bereitgestellt.


10th – 12th May 2023

Salmon conference in Landau – Protection and Management

A salmon conference will be held in Landau (Pfalz, Germany) from the 10th until 12th of May 2023. Details will follow.

The aim of the conference will be to make the salmon projects in the European Rhine catchment area and within Germany better known and to better link the involved persons. We have already planned lectures from several German federal states, from Switzerland, France and the Netherlands. We look forward to many participants from management, science and the authorities. Of course, all other interested parties are also very welcome!

On May 10th we offer an excursion to the hydroelectric power station in Iffezheim with a visit of the fish pass. The number of participants is limited and a separate registration is required. The registration forms will be available soon on this homepage.

Hintergrund


Der Lachs ist eine charakter­istische und ikonische Fischart in vielen großen europäischen Fluss­systemen. Auf Grund seines anadromen Wander­verhaltens und seiner hohen Habitat­ansprüche ist er eine ausge­zeichnete Indikatorart für vitale, ökologisch gut vernetzte Gewässer­landschaften. Er eignet sich daher besonders als „Umbrella“-Art, von deren Schutz viele weitere Tierarten profitieren.

Projektleitung


Universität Koblenz Landau, Institut für Umweltwissenschaften

Haben Sie Fragen? Sie erreichen uns unter:

Tel.: +49 (0)6341 280-31325
Mail: gemolar@uni-landau.de

Finanzierung


Modell- und Demonstrationsvorhaben (MuD) im Bereich der Erhaltung und innovativen Nutzung der Biologischen Vielfalt.

Gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) über die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), Förderkennzeichen: 2819BM070